Anmeldeprozess Głogów – Wichtige Information für Vereinsmitglieder

Anmeldeprozess Głogów – Wichtige Information für Vereinsmitglieder

Aufrund mehrmaliger Nachfragen, hier noch einmal die Informationen, was Ihr tun müsst, um Euch für die WM in Głogów anzumelden

  1. Ihr müsst selber einen Account (Member) bei der IISA haben oder anlegen (https://internationaliceswimming.com/register/)
  2. Ihr meldet uns per Mail, Telefon oder Kontaktformular Eure gewünschten Strecken (kontakt@serwusburghausen.de oder über das Kontaktformular auf diese Seite)
  3. Wir als Verein werden Euch dann anmelden und alles Andere in die Wege leiten

Euer Vorstand!

[decm_divi_event_calendar event_start_date=“01/01/2022″ event_end_date=“28/02/2022″ _builder_version=“4.11.3″ _module_preset=“default“ global_colors_info=“{}“][/decm_divi_event_calendar][diec_event_carousel included_categories=“65″ _builder_version=“4.11.3″ _module_preset=“default“ hover_enabled=“0″ global_colors_info=“{}“ sticky_enabled=“0″ image_align=“topimage_bottomdetail“ border_radii_event_border=“on|9px|9px|9px|9px“ cards_spacing=“4px|||4px|false|false“ event_inner_spacing=“6px|||8px|false|false“ border_width_all_event_border=“4px“ border_color_all_event_border=“#7CDA24″ box_shadow_style_event_box_shadow=“preset5″][/diec_event_carousel]

So war das 2. ICE Camp 12.11 – 14.11.2021 in Burghausen

So war das 2. ICE Camp 12.11 – 14.11.2021 in Burghausen

Das 2. ICE Swimcamp in der Saison 2021/2022 ist nun auch Geschichte. Diesmal gab es gleich mehrere Highlights. Zum einem die Buchvorstellung von Julia Wittig und zum anderen die Anzahl an neuen und vor allem jungen Sportlern und Sportlerinnen, welche bei ca. 6,5 Grad Wassertemperatur zum Teil Ihre ersten Schwimmmeter im Wöhrsee absolvierten. Aber der Reihe nach.

Das Trainingscamp begann am 12.11 gegen 15:00 mit der ersten Kaltwassereinheit, unter Leitung von Stefan Hetzer, im Wöhrsee. Kältegewöhnung war das große Schlagwort. Dabei waren Sportler aus Burghausen, Berlin, aus der Nähe von Stuttgart, aus Dresden, aus Wismar und aus Österreich. Dies versprach wieder eine, wie eigentlich in jedem ICE Camp üblich, familiäre Veranstaltung mit viel Freude und Lachen zu werden. Und ich nehme es gleich mal vorweg, genau dies war auch der Fall! Dabei war auch eine 16-jährige Schwimmerin, welche an diesem Tag das erste Mal den Kontakt mit dem kalten Element machen durfte. Und Sie machte es einfach Klasse. Prima Julia! Danach ging es für Technikeinheiten in das Burghausener Schwimmbad.

Samstagmorgen pünktlich 8:30 Uhr traf sich die Eisschwimmfamilie zu Ihrer 1. Einheit des Tages im Schwimmbad. 90 Minuten Training standen auf dem Plan. Dabei war alles was wir als Schwimmer kennen und lieben 😊 ….Sprints, Pyramiden schwimmen, Freiwasserstarts und sowie das Pfeilen an den Kippwenden (wichtig für die Wenden im Eiswasser). Gegen Mittag war die 2. Einheit am See, mit dem Ziel individuell auf jeden abgestimmt, seine Schwimmeinheiten im Kaltwasser zu absolvieren. Dabei war zum einen wieder eine sehr junge Sportlerin, welche sich ebenfalls traute, Ihre ersten Schwimmzüge im See zu absolvieren. Zum Nachmittag erfolgte die 3. Trainingseinheit wiederum in der Schwimmhalle Burghausen. Danach ging es für viele Sportlerinnen und Sportler erst einmal in das Hotel, oder Ferienwohnung um sich hübsch zu machen für das andere Highlight des Camps, die Buchvorstellung von unserer Julia Wittig in der wunderschönen Umgebung des Klosterhofes Raitenhaslach bei einem wirklich schmackhaften Abendbrot. Julia erzählte uns, warum und wie Ihr Buch entstanden ist und las einige Passagen aus dem Buch vor. Das machte Lust auf mehr. Natürlich bekam jeder der es wollte, seine persönliche Widmung von Julia ins Buch. Es war ein schöner gemütlicher Abend. Danke Julia (jetzt aber an die große Julia 😊 )

Sonntag 9:00 Uhr Treffen am Wöhrsee zu einem kleinen Testwettkampf. Wir waren an diesem Tag 14 Sportlerinnen und Sportler, welche unter Leitung von Stefan Hetzer, über 50, 100, 200, 500 und 100 Meter ihre Leistungen abrufen konnten. Auch hier haben sich neben gestandenen Schwimmerinnen und Schwimmern auch die neuen jungen Schwimmerinnen bewiesen und sind wirklich in super guten Zeiten Ihre ersten Schwimmmeter in der Bahn geschwommen. Man sah allen danach auch die Glücksmomente an. Was für Burghausen wieder einmal typisch war, es kamen auch Freunde des Eischwimmsports einfach so vorbei und feuerten die Sportler bei den Testwettkämpfen an. Grandios!

Fazit: Zum einem waren es wieder 3 Tage welche in einem total entspannten und familiären Umfeld wie im Fluge vergingen, zum anderen hat man gesehen, dass es uns als Verein Serwus Burghausen um den Nachwuchs nicht bange sein muss. Der größte Eisschwimmverein Deutschland wird weiterhin für Sportler und Freunde des Eisschwimmens offen sein und sich weiterhin als ein familiärer Verein präsentieren. Wir freuen uns wieder, für Euch das 3. ICE Camp am 03.12. in Burghausen ausrichten zu dürfen.

Anmeldeformular zu den ICE Camps 2021/2022 in Burghausen

    Nach der Anmeldung über dieses Formular, bekommt Ihr eine Bestätigungsmail in Euer E-Mail Postfach. (ggf. den SPAM Ordner kontrollieren).

    Wir freuen uns auf eure Teilnahme.


    An welchen ICE Camps wollt Ihr teilnehmen (Mehrfachauswahl ist möglich):

    1. ICE Camp vom 15.10 bis 17.10.2021 ist erfolgreich abgeschlossen
    2. ICE Camp vom 12.11 bis 14.11.2021 ist erfolgreich abgeschlossen
    3. ICE Camp vom 03.12 bis 05.12.2021 ist Corona bedingt abgesagt wurden


    Bericht vom Chiemsee-Langstreckenschwimmen

    Bericht vom Chiemsee-Langstreckenschwimmen

    Sonntag, den 05.09.2021, empfängt uns herrliches Wetter zum diesjährigen Chiemsee Langstreckenschwimmen. Als Teil des Alpen Open Water Cup findet immer am ersten Sonntag im September das traditionsreichen Chiemsee-Langstreckenschwimmen statt. Unter den 197 Aktiven nahmen in diesem Jahr auch wieder Schwimmer:innen sowohl vom SV Wacker Burghausen als auch vom SERWuS Burghausen teil. 7 Sportler von Burghausen haben die 4,5km lange Strecke von der Fraueninsel zum Ziel im Standbad Übersee in Angriff genommen. War es nun das gute Wetter oder waren es die anwesenden 7  Sportler, jedenfalls gab sich unser Coach Stefan Hetzner auch die Ehre smile

    Zuerst einmal möchten wir als Verein, den Veranstaltern einen großen Dank für das Durchführen der Veranstaltung aussprechen. Es war einfach ein rundum gelungenes Fest! 

    Nach der obligatorischen und verpflichtenden Wettkampfbesprechung im Strandbad Übersee und der Überfahrt zur Fraueninsel startete Organisator Markus Füller das Rennen. Als Orientierungspunkte dienten neun große Bojen und wie immer wurde die gesamte Strecke durch die Wasserrettung Chiemsee gesichert. So bescherte das sonnige Wetter und die Wassertemperatur von 19 Grad allen Schwimmern ein schnelles Rennen über die 4,5km Schwimmstrecke.

    Nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen mit Sara Plattner von SU citynet Hall landete Marie-Therese Bartl (SV Wacker Burghausen) mit einer hervorragenden Zeit bei den Juniorinnen auf den 2.Platz. Für SERWuS Burghausen startend, erreichte Birgit Bonauer in der Wertung Masters 1 weiblich den 3. Platz. Bei den Masters 3 weiblich siegte Martina Maurischat (TSV 1896 Freilassing) vor Katja Hechel und Kerstin Thomas (beide Serwus Burghausen). Unser Coach Stefan Hetzer war mit den Leistungen der Schwimmer:innen beider Burghauser Vereine äußerst zufrieden.

    Die Ergebnisse im Einzelnen

    Junioren weiblich

    2.Platz Marie-Therese Bartl SV Wacker Burghausen 1:00:27

    Masters 3 Männlich
    17.Platz Iustin Tebenszki SV Wacker Burghausen 1:17:10

    Masters 1 Weiblich
    3.Platz Birgit Bonauer Serwus Burghausen e.V. 1:09:56

    Masters 3 Weiblich
    2.Platz Katja Hechel Serwus Burghausen e.V. 1:11:23
    3.Platz Kerstin Thomas Serwus Burghausen e.V. 1:12,59
    19.Platz Kathrin Döring Serwus Burghausen e.V. 1:35:08
    22.Platz Anke Rubien Serwus Burghausen e.V. 1:41:14